Wanderung in und um Gießen

Wir beginnen unsere Wanderung am Parkplatz Rodheimer Straße. Sie führt uns zunächst lahnaufwärts bis zur Christoph-Rübsamen-Brücke. Dort überqueren wir die Lahn und gehen flussabwärts bis zur Brücke Lahnstraße. Auf diesem Teilabschnitt ergibt sich die Gelegenheit, das „Lahnfenster“ zu besichtigen. Der kleine Stadtrundgang führt uns zur Johanneskirche, Theaterpark mit Stadttheater, Botanischer Garten und Justizzentrum. Über die Ringallee wandern wir entlang des Schwanenteiches und dem Wieseck-Ufer zu dem sehr attraktiven Gelände der Landesgartenschau von 2014. Dieses werden wir sehr genau erkunden. Über den sogenannten „Quellgarten“ gehen wir über die Marburger Straße ein gewisse Strecke durch die Stadt bis zur Gaststätte „Alt Gießen“. Dort haben wir die Möglichkeit, ein mehr oder weniger umfangreiches Mittagessen einzunehmen. Von dort sind es ca. 10 Minuten bis zu unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz an der Rodheimer Straße. Es handelt sich um eine mäßig schwere Wanderung in überwiegend flachem Gelände auf fast ausschließlich befestigten Wegen.

Zurück