Sonderregelung für das Deutsche Wanderabzeichen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

in allen Bereichen beschäftigt uns die Covid 19 Pandemie, so auch natürlich auch beim Deutschen Wanderabzeichen. Der Deutsche Wanderverband unterstützt entsprechend der Möglichkeiten in den Bundesländern die regelmäßige Bewegung im Freien – bei Einhaltung der geltenden Kontaktregeln. Bundeseinheitlich gilt derzeit, dass Gruppenwanderungen bis auf weiteres nicht erlaubt sind, Wanderungen allein, zu zweit oder als Familie jedoch schon. Dies begrüßen wir und wollen wir auch bei der Bewertung im Deutschen Wanderabzeichen 2020 ermöglichen.

Deshalb hat der Vorstand des Deutschen Wanderverbandes folgende Sonderregelung für 2020 im Umlauf beschlossen:

Vom 1. März bis vorerst 30. Juni 2020 (wenn notwendig wird es ausgeweitet) können Individualwanderungen bis zu 20 km pro Monat gewertet werden. Das gilt für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Für den Nachweis haben wir eine einfache und pragmatische Lösung gefunden; anbei erhalten Sie das „Extrablatt Deutsches Wanderabzeichen“ als pdf zum selber ausdrucken. Die Wanderungen werden hier eingetragen und das Extrablatt zusammen mit dem Wander-Fitness-Pass eingereicht. Dieses Blatt ist als Datei angehängt. Bitte leiten Sie es innerhalb Ihrer Strukturen weiter, binden Sie es in Ihre Webseiten ein, etc.

Wir sehen darin auch eine Chance, neue Menschen für das Deutsche Wanderabzeichen und das Vereinswandern zu gewinnen – denn um die geforderten 200 Kilometer pro Kalenderjahr für das Deutsche Wanderabzeichen zu erreichen, sind nach der Corona-Zeit weiterhin nur die Vereinswanderungen zählbar.

Wir bitte Sie die pdf und die Informationen breit zu streuen, vielen Dank. Eine Pressemeldung an Ihre Redakteure geht dazu alsbald gesondert raus. Wichtig war uns erst mal eine einfache und gute Lösung Ihnen schnell zukommen zu lassen.

Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund.

Ute Dicks
Geschäftsführerin

Zurück