Auf dem Kulturhistorischen Wanderweg Muschenheim

Bei hervorragendem milden und trockenen Wanderwetter gab es etliches zu bewundern: Über die Burgwüstung „Hainfeld“ und das römische Kastell „Arnsburg-Alteburg“ mit seinem Lagerdorf und dem Amphitheater ging es weiter zum Megalithgrab „Heiliger Stein”, wo eine kurze Brotzeit eingelegt wurde. Hier sowie bei allen anderen sehenswerten Punkten erläuterte Gastwanderer Klaus-Peter Mulch fachkundig historische Hintergründe, die von den Wanderern interessiert aufgenommen wurden. Weiter ging es über die Hügelgräber im Wald, danach erreichten wir nach einem leichten Anstieg den Limes mit dem neu erbauten Aussichtsturm auf dem „Kratzert“. An der historischen Kirche in Muschenheim und dem Kloster Arnsburg vorbei ging es zurück zum Ausgangspunkt, wo mit einem guten Essen im Landhaus Klosterwald die Wanderung ihren Abschluss fand.

Wer die Tour nachlaufen möchte, kann sich hier informieren:
https://www.outdooractive.com/de/wanderung/lahntal/kulturhistorischer-wanderweg-muschenheim/112897044/

Die Wanderführung hatte Bernhard Keller, wir bedanken uns bei Klaus-Peter Mulch für die interessanten und kurzweiligen Erläuterungen.

Burgwüstung Hainfeld

Am Megalithgrab „Heiliger Stein"

An den Hügelgräbern

Zurück